Nähkitz

Weihnachtsplätzchen selber backen

Der fragende Adventskalender: Heute direkt aus dem Plätzchenhimmel

2. Dezember 2015 , In: Allgemein
0

Die liebe Caro hat den Fragenden Adventskalender reanimiert. Das find ich klasse! Ich werde es nicht jeden Tag schaffen, die drei Fragen zu beantworten, aber aufs Lesen freue ich mich. Das hilft, um mich in Vorweihnachts-Gute-Laune zu bringen und um die eine oder andere Inspiration zum Basteln, Nähen, Backen und Kochen aufzulesen.

Heute mache ich mit:

1. Hast Du schon Plätzchen gebacken?

Ja, z.B. kleine Pilze mit Schokokappe und gehackten Cashewkernen.

 

2. Verrätst Du Dein Lieblings-Plätzchenrezept?DAS ultimative Lieblings-Plätzchenrezept habe ich gar nicht. Ich probiere gern Rezepte aus, die ich auf Blogs oder im WWW entdecke. Diesmal habe ich einen einfachen Grundteig genommen, der sich gut zum Ausstechen und Garnieren eignet. Das Tochterkind liebt das Ausstechen und das Aufhübschen der Kekse sehr, deswegen sind die bunten Motivkekse einfach unser all-time favorite.

Das Rezept für den Plätzchen-Grundteig stammt von hier. Bis auf den Zuckeranteil – ich nehme ja grundsätzlich immer ein paar Gramm weniger als angegeben – habe ich das Rezept 1:1 nachgebacken. Schmeckt und läßt sich gut verarbeiten.

Spaß macht es auch, die Plätzchen gleich auf dem Teller anzurichten. Das ist doch hübsch für das nächste Adventskaffeekränzchen, oder?

3. Und was ist mit Feuerzangenbowle? Lecker oder pfui?

Weder besonders lecker, noch pfui. Meine letzte Feuerzangenbowle liegt auf jeden Fall schon ein paar Jahre zurück 🙂

Blog Archiv