Nähkitz

Genähtes Kindershirt

Summer is back: Kirschenshirt à la Jolijou und Hedinäht

22. August 2016 , In: Aus dem Nähzimmer, Genähtes , With: One Comment
4

Bei diesem Shirt (Schnitt Edda von Hedinäht) hat von Anfang an alles gepasst. Schon bei der Stoffauswahl war mir das Glück hold. Im Gegensatz zu meiner Frau Edda aus Webware, die ich  mir im Juni genäht habe und bei der mir beim Zuschneiden der Stoff ausging, hat der türkisblaue Ringeljersey diesmal genau ausgereicht. Meine Instagram-Follower haben das Beweisfoto vor ein paar Tagen gesehen.

Und das ist schließlich aus dem Ringeljersey geworden:

Kindershirt Edda Hedi

Ich finde, dass Edda ein klasse Last-minute-Sommer-Shirtschnitt ist: Er besteht nur aus zwei Schnittteilen. Wenn man will (und noch Reserven hat 😉), kann man so wie ich noch drei Streifen für Hals- und Ärmelbünchen zuschneiden. Zusammengenäht ist das Shirt schnell.

Allerdings habe ich das Schnittmuster leicht abgeändert und die Saumkante begradigt. Für mich ließ sich das Shirt dadurch noch leichter nähen, da ich keinen runden Saum ausbügeln und steppen musste.

Die Kirschenappli ist im Prinzip auch schon fix und fertig, da man sie nur ausschneiden und aufnähen muss. Danke, Frau Mülli, für diese praktische und zeitsparende Cut & Sew Applikation!

Jersey Kirschen

Für das Shirt habe ich auch endlich mal den Dreier-Geradstich an meiner Nähmaschine ausgetestet. Hätte ich schon längst mal machen sollen, denn dadurch liegt die Naht schön glatt an und elastisch bleibt sie auch. Die nächsten Shirts werde ich jetzt immer so nähen.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche!

Leave a Comment

Hallo, ich bin Anja 'Kitzi' Nähkitz. Seit 2008 blogge ich rund ums Thema Nähen, DIY und Lifestyle.

Blog Archiv