Nähkitz

Kurzarmshirt Frau Edda

Kurzarmshirt Frau Edda aus Webware mit Schulterpasse

9. Juni 2016 , In: Aus dem Nähzimmer , With: One Comment
1

Heute zeige ich euch mein neues Frau Edda Kurzarmshirt, das ich mir aus Webware genäht habe. Edda in der Mädchenversion aus Jersey kam hier beim Kind bereits sehr gut an. Fehlte nur noch ein Shirt für mich.

Als ich neulich bei Nina im Blog las, dass man den Schnitt nicht nur aus elastischen Stoffen nähen kann, war ich begeistert. Ich habe hier nämlich seit einigen Monaten diesen tollen Nautic Chambray von Robert Kaufman im Stoffregal liegen. Gekauft hatte ich ihn mir mit dem Wunsch, daraus bald eine Bluse für mich zu nähen. Da gab es Frau Edda noch gar nicht. Ich finde das Warten hat sich gelohnt, denn Frau Edda macht sich gut im maritimen Fisch-Look.

Hedinaeht Frau Edda Shirt

Kurzarmshirt Frau Edda mit farblich abgesetzter Schulterpasse

Beim Auflegen der Schnittteile bekam ich allerdings einen Riesenschreck: Zu wenig Stoff! Hilfeee! Ihr könnt mir glauben, ich war echt kurz davor, mein Projekt Blusenshirt hinzuschmeissen. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Mir kam zum Glück die Idee, die Schulterpartie einfach aus einem anderen Stoff anzusetzen. Dafür habe ich den oberen Bereich, die Schulterpartie des Schnittmusters, gerade abgeschnitten. In meinem Stoffbestand fand sich noch ein schwarzer Uni-Stoff, den ich dann als Schulterpasse an das Rückenteil ansetzte. Und was soll ich sagen: Ich mag meine Frau Edda total, vor allem von hinten. 😉

Damenschnittmuster Frau Edda

Leave a Comment

Hallo, ich bin Anja 'Kitzi' Nähkitz. Seit 2008 blogge ich rund ums Thema Nähen, DIY und Lifestyle.

Blog Archiv