Nähkitz

Nähanleitung Osterkörbchen

Osterkörbchen aus Stoff nähen {Nähanleitung + Schnittmuster}

21

Euer Feedback zu meinem Stoff-Osterkörbchen aus der Vintage Kitchen Blog Tour war einfach überwältigend! Ich danke Euch von Herzen. Einige von Euch haben sich eine Anleitung und ein Schnittmuster zum Nachnähen gewünscht. Das mache ich gern – sozusagen als Dankeschön für Eure lieben Kommentare und Likes hier im Blog, bei Instagram und auf Facebook.

Wenn Ihr sofort loslegen wollt, dann ladet Euch das kostenlose Schnittmuster für das Osterkörbchen am besten gleich runter und druckt es aus. Die einzelnen Arbeitsschritte habe ich Euch in der folgenden Foto-Anleitung aufgeschrieben. Falls Ihr Fragen dazu habt, dann meldet Euch bei mir über das Kommentarfeld am Ende des Posts. Ich versuche Euch so schnell und so gut wie möglich zu antworten.

Dear English speaking readers, i‘m trying to translate the tutorial as soon as possible. If you like, you can already download the Easter basket pattern for free.  

Osterkörbchen aus Stoff nähen – Schritt für Schritt

Bevor es losgeht, hier die Liste mit den Materialien, Werkzeugen und Hilfsmitteln, die Ihr zum Nähen braucht:

  • ausgedruckte Schnittteile
  • Baumwoll-Stoff (z.B. Vintage Kitchen von Jolijou)
  • Schere, Stift, Stecknadeln, Bügeleisen
  • Kam-Snaps und Zange
  • Schrägband und Paspel in passender Farbe zum Stoff
  • aufbügelbares Volumenvlies

Materialliste Osternest

Jetzt geht’s ans Zuschneiden:

Beim Zuschneiden gebt Ihr die Nahtzugabe noch dazu.

  • Schnittteil A (Seitenteile): 2x Außenstoff, 2x Futterstoff, 2x Bügelvlies (Wichtig: Wenn Ihr den Rand des Körbchens so wie ich mit Schrägband versäubern wollt, dann die obere Kante OHNE Nahtzugabe zuschneiden! Das ist auf dem Schnittmuster die rote Linie.)
  • Schnittteil B (Boden): 1x Außenstoff, 1x Futterstoff, 1x Bügelvlies (je im Stoffbruch)
  • Schnittteil C (Henkel): 2x Außenstoff , 1x Bügelvlies (je im Stoffbruch)

Schnittteile für Osterkörbchen

Innenteil des Körbchens

Ihr beginnt mit dem Innenteil des Osterkörbchens. Dafür braucht Ihr:

  • 2x Schnittteil A (Futterstoff/Seitenteil)
  • 1x Schnittteil B (Futterstoff/Boden).

Der Bodenstreifen wird rechts auf rechts an ein Seitenteil gesteckt. Das ist anfangs ein bisschen friemelig, aber beim zweiten Mal geht es schon besser. 😄 Damit beim Nähen nichts verrutscht, stecke ich die Nadeln quer zur Naht und nähe einfach mit der Maschine vorsichtig drüber. Ihr könnt ja mal probieren, ob das für Euch auch funktioniert.

✎ Es kann sein, dass das Bodenteil länger ist, als das Seitenteil. Das macht nichts. Wenn es übersteht, dann einfach abschneiden.

Das zweite Seitenteil wird genauso an das Bodenteil genäht. Wichtig ist danach, dass Ihr die Nahtzugabe knappkantig einschneidet, damit sich die Rundung schön formen kann. Aufpassen, dass Ihr die Naht nicht einschneidet! Der Innenteil des Körbchens ist fertig und kann erst einmal zur Seite gelegt werden.

Osterkorb Innenteil nähen

Außenteil des Osterkörbchens

Nachdem Ihr das Futter des Körbchens genäht habt, seid Ihr jetzt geübt für den Außenstoff des Körbchens. Ihr benötigt:

  • 2x Schnittteil A (Außenstoff/Seitenteil)
  • 1x Schnittteil B (Außenstoff/Boden)
  • 2x Schnittteil A (Volumenvlies)
  • 1x Schnittteil B (Volumenvlies)

Bevor es ans Nähen geht, bügelt Ihr das Volumenvlies auf die Rückseite der Schnittteile. Der Außenteil wird im Prinzip genauso genäht wie der Innenteil des Körbchens. Einziger Unterschied ist das Paspelband, das ich mit eingenäht habe. Ich konnte einfach nicht ohne, das Paspelfieber hält noch an! Wer will, kann das Körbchen natürlich auch ohne Paspel nähen und die entsprechenden Arbeitsschritte überspringen.

Paspel annähen

Das Paspelband steckt Ihr auf die Nahtzugabe der beiden Längskanten vom Bodenteil (rechte Stoffseite nach oben). Die „Paspelwurst“ zeigt nach innen. Knapp neben der „Wurst“ die Paspel aufnähen (gelbe Naht). Die Naht dient später als Orientierung beim Zusammennähen der Schnittteile.

Paspel annähen

Das äußere Körbchen wird genauso wie der Innenteil genäht. Lasst Euch vom Volumenvlies nicht abschrecken! Das Nähen geht leichter, wenn Ihr das Bodenteil (mit der Paspelnaht) zu Euch dreht. Orientiert Euch an der (gelben) Naht der Paspel und näht knapp links neben der gelben Naht. Auch hier wieder die Nahtzugabe vorsichtig einschneiden.

osterkörbchen nähen

Schrägband am Innenteil annähen

Bevor das Innenteil mit Außenteil zusammengenäht wird, zeige ich Euch noch wie das Schrägband angenäht wird. Die rechte Stoffseite vom Innenteil des Körbchen ist außen. Auf dem ersten Foto seht Ihr, wie das Schrägband gefaltet und festgesteckt wird. Wenn Ihr es rundherum mit Stecknadeln befestigt habt, könnt Ihr Schrägband abschneiden und mit dem Geradstich zu einem Ring schließen (Foto 2). Jetzt näht Ihr das Schrägband knapp rechts neben der äußeren (aufgeklappten) Faltung.

osternest schnittmuster anleitung

Außen- und Innenteil zusammennähen

Beim nächsten Arbeitsschritt kommen wir dem Ziel ein großes Stück näher:
Innenkorb und Außenkorb werden links auf links ineinander gestellt. Das Schrägband wird über beide Teile nach außen geklappt. Vorm Feststecken und Nähen am besten bügeln, so bekommt Ihr eine schöne saubere Schrägbandkante.

Osterkörbchen Nähanleitung

Das Schrägband rundherum knappkantig feststeppen.

Vintage Kitchen Blog Tour Tutorial

Henkel nähen

  • 2x Schnittteil C
  • 1x Schnittteil C (Volumenvlies)

Jetzt fehlt nur noch der Henkel an Eurem Osterkörbchen. Die Schnittteile für den Henkel rechts auf rechts zusammen nähen, dabei an einer der langen Kanten eine Wendeöffnung lassen. Den Henkel durch die Öffnung nach rechts wenden. Die Kanten und Rundungen mit dem Bügeleisen ausformen. Rundherum knappkantig absteppen.

Nähidee Ostern

Kam Snaps anbringen

Jetzt noch die Kam Snaps mit der Zange an beiden Enden des Henkels und an den Seitenteilen des Körbchens befestigen. Fertig ist Euer Osterkörbchen!

KamSnaps

Zeig mir dein Osterkörbchen!

Ich bin sehr gespannt auf Eure Osternester! Taggt Euer Foto auf Instagram mit dem Hashtag #naehkitztutorial 💕

Osterkörbchen aus Stoff nähen

Leave a Comment

Hallo, ich bin Anja 'Kitzi' Nähkitz. Seit 2008 blogge ich rund ums Thema Nähen, DIY und Lifestyle.

Blog Archiv