Nähkitz

fuchsig-jersey-kleid

Fuchsig(es) Jerseykleid

10. Juli 2014 , In: Allgemein , With: 5 Comments
0
Zum Glück verlernt man das Nähen nicht so schnell! Das ist wie Fahrradfahren. Und sobald die Maschine schnurrt, geht alles wieder wie von selbst. Nach meiner doch etwas ausgedehnten Nähpause habe ich aber erstmal ein einfaches Kleid rausgesucht. Für aufwendige Projekte fehlt mir gerade die Zeit und die Ruhe, aber wenn das Kind kein einziges Sommerkleid im Schrank hat, muss was getan werden 🙂 
Die Wahl ist dann auf das Strandkleid Uta von farbenmix gefallen. Den Schnitt habe ich schon etliche Male genäht (hier der Beweis!). Die Schnittteile sind ratzifatzi zugeschnitten und zusammengenäht. Genau richtig, wenn man schnelle Erfolgserlebnisse braucht 😉
Bei der Stoffauswahl war es schon etwas schwieriger. Neunjährige Mädels haben da ihren eigenen Kopf: nur nicht zu mädchenmäßig, kein Rosa, kein Tüddel und möglichst auch keine Blümchen. Vernäht habe ich dann Ringeljersey in Orange und den gut behüteten fuchsig-Stoff von paulapü. Auf die Rückseite durfte noch ein kleines Fuchsvelour von peppauf.
So, jetzt aber endlich ein paar Bilder:
  1. Antworten

    schön das es wieder etwas genähtes gibt! den Stoff streichle ich auch noch 😉
    LIEBE GRÚSSE anja

  2. Antworten

    Danke, liebe Anja! <3liche Grüße zurück!

  3. Schööön!!Und das ist einer meiner Lieblingsstoffe!!!!Liebe Grüße Tanja

  4. Antworten

    Oh, das ist aber schön geworden. Ich mag es ja auch so schlicht und doch irgendwie verspielt. Da hast du ein Stoffschätzchen perfekt in Szene gesetzt. <3

    Liebe Grüße, Carmen

  5. Antworten

    Wie süss! Und jetzt fällt mir ein, dass auch bei mir irgendwo im Schrank ein Fuchstoff liegt. Ich denke, nicht mehr lange!

Leave a Comment

Hallo, ich bin Anja 'Kitzi' Nähkitz. Seit 2008 blogge ich rund ums Thema Nähen, DIY und Lifestyle.

Blog Archiv