Nähkitz

latz1a

DIY Latz für den Schatz – Babylätzchen selber nähen

0
Für euch und euren kleinen Feinschmecker habe ich eine kleine Anleitung geschrieben. Damit könnt ihr ganz einfach ein Babylätzchen nähen. Ihr braucht dafür das kostenlose Babylätzchen-Schnittmuster zum Ausdrucken, größere Stoffreste (am besten nicht zu dünne Baumwolle oder Frottee) und ca. 150cm Schrägband.

Hier die Fotoanleitung für das Lätzchen:

Das Vorder- und Hinterteil je einmal im Bruch ohne Nahtzugabe zuschneiden. Dann das Schrägband längs mittig bügeln.
Das Vorder- und Hinterteil links auf links aufeinander legen und feststecken.
Die Stofflagen mit dem Schrägband (ca. 70cm) versäubern. Ich benutze dazu gern den elastischen Zickzackstich. An den Rundungen das Schrägband dehnen bzw. ziehen, dann läßt sich das Schrägband einfacher annähen. Die Rundung am Halsausschnitt aussparen.
Das Schrägband für den Halsausschnitt (ca. 70-80cm) an der Hälfte der Länge markieren.
Die markierte Mitte des Schrägbands an der Mitte des Halsausschnitts feststecken.
An einem Ende des Schrägbands beginnend bis zur Mitte nähen und kurz vorher die Nadel entfernen. Dann bis zum Bandende nähen.
Die Enden des Bindebands verknoten.
Fertig ist der Latz für den Schatz! Jetzt nur noch abschmecken mit den neuen Topfläppi-Motiven von Andrea ;o)
Viel Spaß beim Nachnähen!
  1. Ersetze noch "rechts auf rechts" durch "links auf links", dann nähe ich sie genauso 😉
    Schön beschrieben und sehr hübsches Ergebnis!

    LG Tina

  2. Antworten

    hihi, ja, mache ich gern ;o) danke für dein adlerauge!
    liebe grüße
    anja

  3. Antworten

    Oh ja, her mit den alten Handtüchern, meine Schipfeline hat derzeit einen enormen Lätzchenverbrauch und deins scheint auch wirklich groß genug für das ganze Mittagessen zu sein. Danke für die Anleitung.

  4. Antworten

    Uiiih, das ist aber lieb von dir 🙂

    Danke fürs teilen, wird dann bei der nächsten Gelegenheit genäht!

    LG Fusselline

  5. Antworten

    Vielen Dank für diese Anleitung 🙂
    Ich versuchs auch mal!

    LG Yvonne

  6. Antworten

    Oh supi!!! Bin grad eh im Baby-Nähwahn für mein Patenkind ( Termin: Oktober).

    ein Lätzchen fehlt noch 😉

    LG Mary

  7. Antworten

    viel freude beim nachnähen! :o)

  8. Cool!
    Danke!!!

    Werde ich direkt nähen, wenn ich endlich eine Maschine habe, die funktioniert 🙁
    😉

  9. Antworten

    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich habe eben mein Erstlingswerk danach erstellt und muss sagen, auch für Anfängerinnen wie mich bestens geeignet

  10. Antworten

    ♥ Deine Lätzchen sind richtig schön geworden. ♥
    Wenn du magst kannst du sie bei meiner LätzchenLiebe Linkparty verlinken.
    Hier dafür der Link: http://augenstern-hdzauberkrone.blogspot.de/p/latzchenliebe.html

    Liebste Grüße,
    Annette

  11. Pingback: beSCHLIPSt – nähkitz

Leave a Comment

Hallo, ich bin Anja 'Kitzi' Nähkitz. Seit 2008 blogge ich rund ums Thema Nähen, DIY und Lifestyle.

Blog Archiv